Neues aus der Musikschule

HERVORRAGENDE ERFOLGE BEIM WETTBEWERB PRIMA LA MUSICA
Auch heuer nahmen wieder neun Schülerinnen und Schüler unserer Musikschule am Landeswettbewerb „Prima la musica“, dem größten österreichischen Jugendmusikwettbewerb für klassische Musik, der vom 4. 9. März im Festspielhaus in St. Pölten stattfand, in verschiedenen Instrumentenkategorien und Altersgruppen teil. Dabei konnten alle neun Teilnehmenden eine Platzierung erlangen:

Jonas Gassner und Konstantin Schwödiauer (beide aus Behamberg) nahmen in der Altersgruppe III in der Solowertung für Trompete (Klasse Leonhard Aichberger, Klavierbegleitung durch Gerlinde Moser-Fritz) teil und erlangten beide einen tollen 3. Preis.

Diana Stockinger (aus Haidershofen) nahm in der Altersgruppe I in der Solowertung für Blockflöte teil (Klasse Marion Wallner, Klavierbegleitung durch Klaus Oberleitner) und wurde mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Emeli Stockinger (aus Haidershofen) erreichte in der Altersgruppe I in der Solowertung für Querflöte (Klasse Christina Traubenek, Klavierbegleitung durch Klaus Oberleitner) einen hervorragenden 2. Preis.

Leonie Hundsberger (aus Behamberg), Lorenz Hochwallner (aus Haidershofen) und Anna Land (aus Ernsthofen) traten in der Wertung für Blockflöte (Klasse Christina Traubenek, Klavierbegleitung durch Klaus Oberleitner) in der Altersgruppe A (bis 7 Jahre) an und gehörten damit zu den jüngsten Teilnehmer*innen des Wettbewerbs.
Alle drei belegten den 1. Preis, Anna Land sogar mit Auszeichnung!

Raphael Steiner (aus Behamberg, Klasse Jesica Roposa) nahm in der Solowertung für Klarinette in der Altersgruppe II teil. Er erlangte einen hervorragenden 3. Preis!

Henri Grillenberger (aus Haidershofen) gewann in der Solowertung für Tuba (Klasse Josef Fröschl) in der Altersgruppe I den 1. Preis.

Musikschuldirektor Dietmar Winkler zeigt sich sehr stolz ob der hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler: „Dieses fantastische Ergebnis zeigt das hohe Niveau und die Dichte an talentierten Nachwuchsmusiker*innen, die wir in unserem Musikschulverband haben. Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolgen, welche nicht zuletzt auch auf das Engagement unserer Lehrkräfte zurückzuführen sind. Auch ihnen und allen Korrepetitoren gebührt unser Dank.“

Beim Preisträgerkonzert "Gemischter Satz", das am Tag der Musikschulen am 5. Mai in der Aula der NÖMS Haidershofen stattfinden wird, dürfen alle Preisträger*innen noch einmal ihr Können dem heimischen Publikum präsentieren.

AUFG’SPIELT WIRD… VIELSEITIGE VOLKSMUSIK AM 26. MÄRZ IN ERNSTHOFEN

Dieses Jahr gastiert das beliebte Format des Musikschulverbands Behamberg-Ernsthofen-Haidershofen am Sonntag, 26. März in der Veranstaltungshalle der Volksschule Ernsthofen. Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Musikschule präsentieren solo und in verschiedenen Ensembles, wie vielfältig Volksmusik sein kann.
Los geht es um 9.30 Uhr, wenn im Rahmen der Heiligen Messe in der Katholischen Kirche Ernsthofen das Bläserensemble aufspielt. Ab 11 Uhr geben verschiedene Ensembles, unter anderem „Die lustigen Behamberger“ unter Leitung von Roman Prüller bekannte Märsche und Polkas zum Besten. Ein besonderes Schmankerl wird der Solo-Auftritt von Jakob Schwödiauer am Akkordeon, Vorjahres-Landessieger und Zweiter beim Bundeswettbewerb „Prima la musica“, sein. Auch der Musikverein Ernsthofen wird dabei sein. Für das leibliche Wohl ist bei diesem geselligen Event gesorgt, Trachten sind ausdrücklich erwünscht.  

Bild 1:     Auch die Steirische Harmonika kann man an der Musikschule lernen und wird am 26. März zu hören sein (im Bild Lehrerin Michaela Fürnschlief)
Bild 2:     Die lustigen Behamberger unter Leitung von Roman Prüller werden einige Stücke zum Besten geben.
Bild 3:     „Prima la musica“-Vorjahres-Landessieger Jakob Schwödiauer wird mit seinem Akkordeon als Solist auftreten

WEITERE INFORMATIONEN AUCH AUF UNSERER WEBSITE WWW.MS-HAIDERSHOFEN.AT