Dr. Katharina Rezanka informiert

Der grüne Star ist kein Vogel Grauer Star und grüner Star: zwei Augenerkrankungen näher erklärt Jeder hat die beiden Begriffe bereits gehört: doch außer Ihrem Namen, haben der graue Star (Katarakt) und grüne Star (Glaukom) nicht viel gemeinsam.

Im Laufe des Lebens finden Alterungsprozesse an der Linse in unserem Augeninneren statt, die zu zunehmenden Einbußen beim Sehen führen. Man spricht dann vom sogenannten „grauen Star“, auch Katarakt genannt. Sonnenexposition, Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, Augenverletzungen oder lange CortisonEinnahme können das Auftreten einer Katarakt beschleunigen und führen zu einer fortschreitenden Trübung der Linse. Dies führt zu Symptomen wie unscharfem Sehen, Schleiersehen und vermehrtem Blendempfinden. Ist die Linsentrübung entsprechend fortgeschritten, ist ein operativer Linsentausch die Therapie der Wahl: bei dieser, etwa 30 Minuten dauernden Operation, wird auf schonende und schmerzfreie Weise, die getrübte Linse durch eine Kunstlinse ersetzt. Dies ermöglicht in vielen Fällen eine Korrektur der Fehlsichtigkeit und führt wieder zu einem klaren, ungetrübten Blick.

„Grüner Star“ ist eine Sammelbezeichnung einer Reihe von Augenerkrankungen, die mit Veränderungen am Sehnerven und Einbußen in der Gesichtsfeld- Wahrnehmung einhergehen. Als Risikofaktoren gelten erhöhter Augeninnendruck, hohes Lebensalter, familiäre Belastung, starke Kurz,- und Weitsichtigkeit sowie niedriger Blutruck. Viele Patienten verspüren trotz einer Erkrankung lange Zeit keinerlei Schmerzen oder Seheinschränkungen weshalb sie erst dann einen Augenarzt aufsuchen, wenn bereits schwere, irreparable Schäden am Auge entstanden sind. Unbehandelt kann der grüne Star zur vollständigen Erblindung führen!

Wenngleich es sich bei beiden Erkrankungen um zwei völlig unterschiedliche Krankheitsbilder handelt, so haben sie doch eines gemeinsam: Regelmäßige Kontrollen beim Augenfacharzt, die frühzeitige Diagnose und der optimale Therapiebeginn sind für den Verlauf und Ausgang der Erkrankung entscheidend!

Gerne beraten und begleiten ich und mein Team sie in unseren neuen Ordinationsräumlichkeiten im Holzquadrat Adlwang/Bad Hall nach einer eingehenden Augenuntersuchung.


Dr. Katharina Rezanka

Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie Wahlärztin

Gewerbestraße 9 4541 Adlwang/Bad Hall

www.dr-rezanka.at Tel: 0664 93098206